Wandern auf dem Küstenpfad auf den Azoren

Wandern auf dem Küstenpfad auf den Azoren. Ausgangspunkt der Wandertour ist Rabio de Asno / Varzea. Es ist eine leichte Tour. Die Anfahrt erfolgt auf der stark befahrenen Küstenstrasse. Mit dem Auto fährt man bis Rabio de Asno. Es gibt kein Ortsschild für den Ort und die Rückfahrt von Varzea erfolgt mit dem Bus. Man kann aber auch von Ponta Delgada mit dem Bus fahren. Die Landschaft am alten Küstenpfad erinnert an Cornwall. Steile Küsten fallen nur wenige Meter vom Wanderweg entfernt ins Meer. Man hat einen atemberaubenden Blick über den Atlantik wenn der Weg den Sicht erlaubt. Der Blick wird oft durch Schilf auf der einen Seite und Dünen auf der anderen Seite versperrt. Dieser Weg wirkt berühigend, sie sind allein mit der Natur. Dieser Weg ist ideal für stressgeplagte Menschen, denn kein Mensch begegnet Ihnen kein Haus steht am Wegesrand nur Stille und das Geräusch des Meeres und der Natur. Bunte Schmetterlinge in allen Farben tanzen auf den farbenprächtigen Blüten. Dieser Wanderweg hat etwas Meditatives. Diese Wandertour führt so kilometerweit bis nach Ponta de Terraria, dann schlängelt sich der Weg steil hinab bis zum kargen Felsenstrand. Hier ragen schwarze und tiefrote Felsbrocken aus dem Wasser, das Meer tobt und die Gischt spritzt meterhoch. Bei Flut kann man in diesem kleine Becken baden, denn es wird von heißen Quellen gespeist. Hier ist der wahrscheinlich schönste Ort der Insel. Wir setzen unseren Weg fort bis nach Varzea wo der Bus uns zum Ausgangspunkt zurück bringt. Verpflegung sollten sie mitnehmen denn es gibt auf der Wandertour keine Einkehrmöglichkeit.

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*