Urlaub an der Opalkueste

Die Opalküste ist der Küstenabschnitt zwischen Calais und der Mündung der Somme im Norden Frankreichs. Sie ist ein Geheimtipp für Wasserratten und Naturfreunde. Endlich sind wir angekommen. Das Rauschen des Meeres in der Brandung ist beruhigend und die Luft flimmert in der Abendsonne. Schnell noch einen Spaziergang am Strand machen, bevor die Sonne untergeht. Die Opalküste auch Cotè d`opale genannt hat ihren Namen von dem türkisfarbenen Wasser entlang der weißen Steilküste. Kleinere Dörfer befinden sich hier entlang der langen Sandstrände. Das Cap Nez Blanc und das Cap Nez Gris ( Kap der weißen und der grauen Nase) bilden das Gegenstück zu den weißen Kliffs von Dover auf der anderen Seite des Ärmelkanals. Bei gutem Wetter kann man hier bis nach England sehen. Der Küstenstrich ist mit seiner Länge von 140 km längst nicht so bekannt, wie die Reiseregionen der Normandie und der Bretagne. Deshalb ist die Küste auch noch nicht so überlaufen und man hat hier mehr Ruhe zum Entspannen inmitten einer herrlichen Natur. In den Restaurants findet man immer einen Tisch. Es gibt zwar einige Diskotheken und die typischen Imbißbuden am Strandbad von Le Touguet und Boulonge-sur-Mer. Aber hier ist noch das sprichwörtliche Savoirvivre, die französische Lebenskunst zu spüren. Fischliebhaber kommen hier in den Restaurants voll auf ihre Kosten. Ein gutes Glas Wein oder Apfelcidre zu einem vorzüglichen Fischgericht serviert, was will man mehr. Und die Preise sind hier im Vergleich zu den bekannten Ferienregionen noch moderat. Und wer sich tagsüber sportlich betätigen will, der findet viele Möglichkeiten. Die Auswahl ist vielfältig. Neben Segeln und Angeln kann man hier auch Tauchen und Golfen. Die Strände sind ideal für ausgiebige Ausritte zu Pferde. Es gibt hier an der Küste ca. 200 Reiterhöfe. Diese bieten auch geführte Tagesritte ins Hinterland an. Gerade im Frühjahr und im Herbst ist die Opalküste wegen ihrer Windverhältnisse ideal für Windsportler wie dem Drachensport. Jedes Jahr im April findet in Berck-sur-Mer ein Treffen der Drachenfreunde statt, bei dem der Himmel von lauter bunten Drachen übersät ist. Die Opalküste ist vor allem für Familien mit Kindern ein wahres Paradies. Unterkünfte an der Opalküste sind reichlich vorhanden. So gibt es über 400 Hotels in jeder Kategorie und preiswerte Ferienhäuser, die man wochenweise mieten kann. Reiseanbieter finden Sie hier.

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*