Romantische Stadt Rothenburg ob der Tauber

40 Jahre Reichsstadt Festtage in Rothenburg ob der Tauber

 

Rothenburg ob der Tauber nur ein kleines Stück westlich von der Fränkischen Hauptstadt Nürnberg ist für Touristen zum Magnet geworden. Die Reichsstadt Festtage Rothenburg ob der Tauber finden vom 5.9.2014 – 7.9.2014 statt.

Das komplette Festprogramm gibt es natürlich beim Tourismusverband am Marktplatz 2 Tel. 09861 404800

The festival program will be available from the Rothenburg Tourism Service

 

The good old days – gehen in Rothenburg nicht unter. 1274 wurde Rothenburg durch den König Rudolf von Habsburg zur Reichsstadt. Die mit 6000 Einwohner eine der größten Städte wurde zu einem Machtzentrum. Politik, Handel und Privilegien sorgten für Ruhm der Reichsstadt Rothenburg.

Der Dreißigjährige Krieg und später die Angliederung von Rothenburg durch Napoleon an Bayern sorgten für den Untergang.

 

1974 wurde von den Rothenburger Bürgern unter dem Motto „Vergangenes bewahren und neu erleben“ die Reichsstadt Festtage eingeführt.

Historische Vereine lassen das Leben im Mittelalter in der ehemaligen Reichsstadt original und detailgetreu wieder auferstehen.

Am Freitag dem 5. September beginnt das Fest mit dem Fackelzug der Historiengruppen und dem Feuerwerk. Zu den Festtagen Rothenburgs gehört natürlich auch die Verleihung der Reichsstadt Urkunde. Sie erleben Rothenburg während des Bauernkrieges, im Dreißigjährigen Krieg und zur Reformationszeit. Im Dreißigjährigen Krieg wird die Stadt 1631 durch den Meistertrunk vor der endgültigen Zerstörung gerettet. Nach der Einnahme von kurbayrische Jägerkorps verlor die Stadt die Unabhängigkeit als Reichsstadt.

 

Aber nicht nur zu den Festtagen ist Rothenburg ob der Tauber ein lohnenswertes Ziel. Geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten und Museen machen die romantische Stadt jederzeit attraktiv.

Zu empfehlen ist ein Rundgang auf der Rothenburger Stadtmauer mit 42 Türmen. Weiterhin zu empfehlen ist die St.-Wolfgangskirche, die St.-Jakobs-Kirche, die Franziskanerkirche, das Topplerschlösschen, das Alt-Rothenburger Handwerkerhaus, der Rathausturm, das Historiengewölbe mit Staatsverlies im Rathausinnenhof, das Mittelalterliche Kriminalmuseum, das Reichsstadtmuseum und das Deutsche Weihnachtsmuseum.

 

 

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*