Reiseapotheke

Was gehört in die Reiseapotheke? Egal wo die schönste Urlaubsreise hingeht, ob es nun >ein Urlaub in Spanien sein soll oder doch woanders, gesundheitliche Probleme oder Verletzungen können auch im Urlaub vorkommen. Vom Arzt verordnete Medikamente sollte auf keinen Fall vergessen werden. Freie Medikamente können im Ausland verschreibungspflichtig sein und oft gibt es andere Bezeichnungen. In abgelegenen Regionen gibt es dann meist keine Apotheke. Einen Medizinmann in Afrika kann man wohl nur im Ausnahmefall vertrauen. Als Reisemedizin für die wichtigsten Erkrankungen und kleine Verletzungen wird empfohlen:

Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor, Spray oder Salben zur Abwehr von Mücken und andere Plagegeister, Binden, Pflaster, Desinfektionsmittel, Pinzette und Schere mit sterilen Wundauflagen, Medikamente für Hals, Husten und Erkältungssymptome, Schmerzmittel, Nasentropfen, Durchfallmittel. Genau erkundigen sollte sich jeder über Reiseimpfung bei Fernreisezielen nach Asien, Südamerika und Afrika. (Fachverband-Reisemedizin) Einige Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten.

 

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*