Kroatien – Plitwitzer Seen

Kroatien an den Plitwitzer Seen, das ist einfach überwältigend. Wald, Wasser und eine grüne Wunderwelt, hier wurde die Karl May Verfilmung „Winnetou“ gedreht. Die Natur des Nationalparks diente in den 1960er-Jahren mehrfach als Kulisse für den bekanntesten Apachenhäuptling. Die traumhaften Wasserfälle und Seen wurden 1949 als Nationalpark unter Schutz gestellt. Seit 1979 zählen sie zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Wie eine Perlenkette reihen sich über eine Länge von sieben Kilometer 16 Seen und Wasserfälle mit kristallklaren Wasser aneinander. 90% des Nationalparks bedecken dichte Urwälder. Hier leben Hirsche, Wölfe, Luchse, Braunbären und Wildkatzen.

Im Park gibt es ein Labyrinth aus Katarakten und Seen. Pfade, Brücken und Holzstege führen durch diesen Dschungel, gesäumt von Sumpfflächen und vielen Sinterterrassen. Eine üppige Pflanzenwildnis ist hier durch nährstoffhaltigen Kalkboden möglich. Etwa 2cm pro Jahr wachsen die Sinterwälle. Die Terrassenseen haben sich in rund 4000 Jahren gebildet. Oft ändert sich der Lauf des Wassers.

Anreisen können sie mit dem Auto. Ideal auf für CampingfreundeZahlreiche Ferienhäuser und Hotels bieten einen günstigen Urlaub

 

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*