Kreuzfahrt-Riesen und die Nebenkosten

Die Nachfrage an Kreuzfahrten hat immer mehr zugenommen. Es wurden immer wieder neue und größere Schiffe in Dienst gestellt. Die Betreiber neuer Schiffe versuchen sich in der Ausstattung immer wieder zu überbieten. In der Innenausstattung gibt es immer wieder Extras und an Deck die vielfältigsten Sportmöglichkeiten. Die Schiffe haben immer mehr den Charakter einer schwimmenden Stadt. Um alles kennenzulernen reicht manchmal eine Woche Seereise kaum aus. Es fehlt dann schon die Seefahrt Romantik. In guter Erinnerung habe ich auf der Hurtigrute die MS „Lofoten“. Es war ein Schiff der alten Generation, welches in den 90ziger Jahren außer Dienst gestellt wurde. Ob Karibik, Mittelmeer, Fernost oder Südsee, die Riesendampfer locken mit günstigen Preisen. Es ist aber nicht mehr All-inclusiv Versorgung. Die Leistungen mit Extrakosten nehmen zu. Der Kabinenpreis ist auf den Riesenschiffen gesunken. Es sind manchmal sogar für Außenkabinen ein Tagespreis unter 100 Euro möglich. Gleichzeitig steigt aber trotzdem der Gesamtumsatz, da es jetzt viel mehr Möglichkeiten zum Geld ausgeben gibt und die Landausflüge sind nicht gerade billig. Immer mehr Reedereien bieten an Bord Pauschalpreise. Tischgetränke müssen dann in der Regel nicht mehr einzeln bezahlt werden. Auch für das Internet gibt es oft einen Tagespreis oder Wochenpreis für unbegrenztes Surfen. Auf den Kreuzfahrtschiffen erwartet der Kabinensteward 5 bis 10 Euro Trinkgeld je Tag und Passagier, wenn es nicht als Teil des Reisepreises ausgewiesen ist. Nur in begründeten Fällen ist eine Abstufung nach oben oder unten möglich. Vor der Buchung einer Seereise ist es auch wichtig, welche Bordspannung das Schiff hat. Auch auf Schiffen mit einfachen Umgangsformen ist eine gute Abendgarderobe ein muss. Auf jeden Kreuzfahrt Schiff ist mindestens ein Galadinner. Vermissen Sie die Seefahrtromantik, so gibt es aber auch kleinere Veranstalter mit entsprechenden Gegenkonzept. Es sollte nicht ganz der Flair einer Seereise verloren gehen. Bei dem zur Hurtigrute gehörenden Schiff MS „Fram“ kann eine Extremtour in unserem Winter in die Südpolarregion bis zum Antarktischen Festland gebucht werden. Im Sommer fährt das Schiff in die Arktisregion. Es werden auch Schiffsreisen von Cuxhaven nach Südamerika angeboten. Die besten Schnäppchen für Kreutzfahrt Einsteiger gibt es meist im November und Dezember. 

 

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*