Hurtigrute die Überquerung des Polarkreises

Mit der Hurtigrute die Überquerung des Polarkreises.

Die Reise der Hurtigrute von Bergen nach Kirkenes. Der Polarkreis ist die unsichtbare Grenze zum Land der Mitternachstsonne. Der Polarkreis ist ein unsichtbarer Ring um die Erdkugel der den südlichsten Punkt markiert an dem die Sonne 24 Stunden scheint. Dieser Zeitpunkt wird Mitsommernacht genannt. Dieser Zeitpunkt der Polarkreisüberquerung werden sie nicht verpassen, der Kapitän macht sie darauf aufmerksam. Nachdem der Polarkreis überquert wurde geht die Reise mit dem Hurtigruten Schiff weiter, vorbei an Hestmannoy, dem versteinerten Reiter, vorbei an den kleinen Inseln die schon seit Urzeiten bewohnt sind. Rodoylova, westlich der Hurtigrute ist eine ebenso geheimnisvolle Sphinx nut seinem 444 m hohen Kopf wie die ägyptischen Brüder.

Er ist das Wahrzeichen von Nordnorwegen. Im Osten blitzt das Eis des Svartisen über das Land auf. Alle möchten den Svartissen vom Wasser aus sehen. Aber man kann auch eine Gletscherwanderung unternehmen. Große Höhlen und viele markierte Wanderwegen laden zum Wandern und Spazierengehen ein. Das Hurtigruten Schiff fährt auf Ihrer Reise in den Holandsfjord, damit man die große Gletscherzunge Engabreen sehen kann, der fast bis and das Fjord reicht.

Weiter geht die Fahrt an der grünen und fruchtbaren Insel Gronoy vorbei, bis zur Anlegestelle in Ornes. Ornes ist ein Badeort und das Zentrum lokaler Bootslinien.

Früher hatten hier viele Fischer und Händler gelebt. Weiter geht die Reise mit dem Postschiff nach Kunna. Die Insel war schin in der Steinzeit bewohnt was aus den Funden hervorgeht. Das Kreuzfahrtschiff setzt seine Reise fort vorbei an Gildeskal, dem Saltfjorden mit den berühmten Salttraumen nach Bodo. Beim Anlaufen von Bodo kommen wir am Flughaben vorbei.

Sehenswürdigkeiten von sind die Saltstraumen, der Dom von Bodo, das Nordlandmuseum, das nationale Fugzeugmuseum und die Kirche von Bodin um nur einige zu nennen. Nach dem Auslaufen kommen wir auf der Reise an den Landegode und Steigen vorbei. Landegode ist eines der markantesten Profile Nordnorwegens, die sagenumwobene Lofotenwand, eine Inselkette mit unzähligen bezarren Gipfeln. Die Leuchttürme Maloy und Skarholmen fyr grüßen vom Gebirge Steigens. Hier gibt es zahlreiche Kulturdenkmäler zu sehen. Die Insel Landegote ist ein beliebtes Motiv für Ihre Urlaubsbilder. Von Moskenes zeigt sich die Lofotenwand in ihrer bizarren Schönheit. Fischerdörfer auch Robuer genannt gibt es hier überall auf den Lofoten. Wir nähen uns dem Etappenziel Stamsund. Am Abend haben wir unser Ziel Stamsund erreicht.

Mit freundlicher Genehmigung von Skandifan.

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*