Felsenbühne Rathen in der Sächsischen Schweiz

Rathen der schöne Ort an der Elbe gelegen hat viel zu bieten. Die Freilichtbühne im Amselgrund am Fuße der Bastei gelegen, ist jeden Sommer Anziehungspumkt für viele Besucher und immer einen Besuch wert.

Zu Pfingsten 2008 startet die Sommersaison auf der Felsenbühne Rathen im Elbsandsteingebirge. Die Weberoper "Der Freischütz" startet am 13. Juni in einer neuen Version. Naturfreunde die an einem Sommerabend in den Amselgrund in der Sächsischen Schweiz kommen, wissen genau was sie wollen. Hier ist die Oper "Der Freischütz" in der Inszenierung genau so wie sie Carl Maria von Weber erdachte voller Grusel und Romantik. Die Aufführung erfolgt hier mit mit Pferden Lichteffekten, Statisten und einem Extrachor.

Seit 1956 gab es mit 2002 nur ein Jahr ohne die Aufführung des Freischütz. Natürlich war das für den Tourismus nicht gut. Zu Pfingsten beginnt die Saison mit "Der Schatz am Silbersee" nach Karl May. Das Schauspielensemble bietet am 5. Juli eine Neuinszenierung nach dem russischen Märchen "Die feuerrote Blume". Dazu gehört natürlich die Baba-Jaga auf einem Hühnerbein.

640 Vorstellungen gab es im letzten Jahr. Zum Repertoire des Schauspiels der Felsenbühne gehören auch "Das kalte Herz", "Der Regenbogen", "Ein Sommernachtstraum" und "Ronja Räubertochter". Weitere Aufführungen sind der "Bettelstudent" und "Hänsel und Gretel".

Zum Programm der Landesbühnen Sachsen gehören auch Dresdner Zwinger Konzerte, Gastspiele im Schloss Wackerbarth, im Dom Meißen, in Bad Elster, im Schlosshof Torgau und im Schlosspark Hermsdorf. Unter 0351/8954214 gibt es Karten von 8 – 20 Euro. www.dresden-theater.de www.felsenbühne-rathen.deмебели

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*