Die Hurtigrute von Trondheim nach Rorvik

Die erste Hauptstadt von Norwegen war Trondheim. Trondheim liegt an der Mündung des Niedeven. Das Land am Trondheimfjord ist sehr fruchtbar und eine gute Lebensgrundlage bieten Land- und Forstwirtschaft, sowie die Fischerei und die Jagd. Früher regierten die vom Volk gewählten Kleinkönige und von hier aus zog es die Wikinger in die weite Welt. Hier wurde reger Handel getrieben. Schon die Wikinger trieben so um 1000 n. Chr. Handel mit Amerika und Europa.

Norwegen wurde schon um 1030 n. Chr christanisiert von Olaf dem Heiligen, dem zu Ehren eine Kirche gebaut wurde. Sie war bis zur Reformation eine der größten Wallfahrtskirchen Europas. In Trondheim steht die Festung Kristansten die nie eingenommen wurde. Ein großes Naturdenkmal ist der Nideras Dom, ein beachtliches Zeugnis gotischer Baukunst im Nordnorwegen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das musikgeschichtliche Museum in Ringve. Die Architektur Trondheims wurde geprägt durch Holz. Hier befinden sich die beiden größten Gebäude aus Holz von Skandinavien, das Singsaker Studenthjem und Stiftsgärden. Auch das Hafengebäude am Nidelva und an der Stadtbrücke sind einen Besuch wert. Das Kulturangebot von Trondheim ist sehr groß, neben den bereits erwähnten Attraktionen ist noch das Wissenschaftsmuseum, das Freilichtmuseum Tronddag und die Kunstvereinigung Trondheim zu besichtigen. Danach geht es wieder zurück auf das Postschiff und die Reise mit der Hurtigrute geht weiter.

Wir passieren Mankholmen. Das Kloster aus dem Mittelalter das hier stand, ist abgebrannt und wurde im 17. Jhrd durch eine Festung ersetzt, die aber keine strategische Bedeutung hatte. Heute kann man bei schönem Wetter hier am Strand baden. Eine große Bucht öffnet sich auf der Südseite des Fjords die bis nach Orkanjer reicht. Wir passieren den Leuchtturm Ajdenes fyr und veraltete Befestigungsanlagen, Fosenhalvoya, den gro0en Hof Reinskloster und die Werft Fosen.

Weiter geht die Fahrt nach Austrätt. Hier befand sich im Zweiten Weltkrieg, die gefürchtete deutsche Küstenbatterie. Wir passieren den Trondheimfjord mit Kurs nach Norden. Der Leuchtturm Kjeinigskjaer den wir passieren, ist nahe dem Etappenziel und Schifffahrt. Das Schiff läuft in den Hafen von Stokksund ein. Wir haben unser Etappenziel erreicht. Die nächste Etappe ist die Polarkreisüberquerung.

Mit freundlicher Genehmigung von Skandifan – www.sandra-bernd.de

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*