Der Weg zum Feuersee auf der Azoreninsel Sao Miguel

Auf der Azoren Insel Sao Miguel vor Portugal liegt in 600 Meter Höhe der Lagoa do Fogo. Zum Krater führt eine beeindruckende Wanderroute und die Natur versetzt einen in Staunen. Der zweistündige Aufstieg auf der Azoren Insel zum Feuersee am Kraterbecken ist in der feuchten Luft schweißtreibend. Auf dem Weg geht es vorbei an japanischen Sicheltannen, Eukalyptusbäume, durch ein Spalier blühender Hortensie und Azalee. Der See ruht in der Tiefe, ist smaragdgrün – spiegelglatt, endet an üppig bewachsenen Steilufern des Kraterkessels und ist gesäumt von langen Stränden. 600 Meter über dem Meer ist die unberührte Wasserfläche der höchstgelegene See der Insel umgeben von einer Berglandschaft. Der Wanderpfad ist gut beschildert und beginnt an der Südküste. Er schlängelt sich durch Weideland, vorbei an verlassene Gehöfte und Viehtränken, Wasser – Kanälen, am Bach Ribeira da Praia, der in einer überwucherten

Share this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*